AVONTUUR Signature Rum Voyage 3 42% mini 4cl

Bewertet mit 0 von 5, basierend auf 2 Kundenbewertungen

12.00 CHF

Vorrätig

Versand CHF 6.50 (ab CHF 198.00 kostenlos)


Avontuur Signature Rum – Voyage 3

  • Reifung im Rotweinfass auf dem Segelfrachtschiff
  • Leichte Holznoten, Vanille, Süße & ein Bourbon-Bouquet
  • Limitierter Sailed Rum von den Kanarischen Inseln
  • Rhum Agricole
  • Marke: Ron Aldea 8-10 Jahre
  • Destilliert: Destilerias Aldea S.L., La Palma
  • 4 Monate & 10.000 Seemeilen gesegelt auf der AVONTUUR im Rotweinfass
  • Abgefüllt: 2018 Jos. Rosche
  • Aus Zuckerrohrsaft, Kanarische Inseln
  • Ohne Zuckerzusatz, ohne Farbstoffe

 

Füllmenge: 4cl
Alkoholgehalt: 42%

Artikelnummer: RI1015-2 Kategorien: ,

Avontuur Voyage 3 Rum 42% mini 4cl

Die dritte Frachtsegelreise der AVONTUUR, unsere Voyage 3, startete am 6. Januar 2018 in Frankreich an einem grauen, kalten Wintermorgen. Noch im Dunkeln verliess die AVONTUUR den Hafen von La Rochelle, direkt im Golf von Biskaya, um ihre dritte Frachtsegelreise für Warentransport per Windkraft anzutreten. Die als Schlechtwetterzone bekannte Bucht im Atlantischen Ozean, die sich zwischen der Nordküste Spaniens und der Westküste Frankreichs befindet, machte gleich zu Beginn Schiff und Crew mit schweren Stürmen mit Böen von 10 bis 11 Windstärken zu schaffen.

Nach der Überwindung der stürmischen Biskaya nach rund zwei Wochen machte unser Frachtsegler auf der kanarischen Insel La Palma halt, wo unsere 16-köpfige Crew Rumfässer unseres Rum Aldea per Hand in den Frachtraum lud.

Von dort ging es auf grosse Fahrt, entlang der Barfussroute mit den warmen Passatwinden auf in Richtung Karibik. Je weiter wir uns von der gemässigten und subtropischen Klimazone entfernten und je näher wir der tropischen Klimazone kamen, desto heißer wurde es. Mithilfe der beständigen, warmen Winde stellten wir einen neuen Rekord in unseren Atlantiküberquerungen auf: Nach nur 17 Tagen erreichten wir Mitte Februar mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 6,5 Knoten die karibische Insel Marie-Galante.

Glühende Sonne, grüne Palmen, weiße Strände und karibischer Karneval begrüssten die AVONTUUR und ihre Crew. Allerdings mussten wir vor der Küste auf Anker gehen, da wir im Hafen keinen Platz fanden. Damit stellte sich die Frage, wie die vom Kapitän ausgewählten Rumsorten in 224 Liter Eichenfässern an Bord gelangen sollten? In einer schweisstreibenden und abenteuerlichen Aktion wurde wie in alten Zeiten am Strand ein Floss gebaut und die Fässer von Rum Bielle zum Schiff transportiert.

Von Marie-Galante segelten wir weiter über Guadeloupe nach La Ceiba. An der honduranischen Kaje wurden wir von schwerbewaffneten Zollagenten und ihren Drogenspürhunden empfangen. Nach Durchsuchung des Schiffes und Erklärung unsererseits, wer wir sind und was unsere Botschaft ist, konnten wir endlich unseren, aus kontrolliert biologischem Anbau stammenden Kaffee aus Nicaragua, per Hand in den Laderaum der AVONTUUR verladen. Für unsere Frachtpartner wurde in Honduras ausserdem weiterer Kaffee, Kakao und das Gewürz Kardomom an Bord genommen.

Mit den warmen Karibikwinden segelten wir von Honduras nach Mexiko, wo wir Mitte März bei Sonnenschein im Hafen von Puerto Morelos anlegten. Dort stand eine weitere grosse Ladung von Kaffee und Kakao für verschiedene Frachtpartner an, ehe wir den Rückweg nach Europa in unsere gemässigte Klimazone über Havanna antraten.

Mit durchschnittlich 5-6 Knoten überquerte die AVONTUUR trotz teilweise stürmischer Winde sicher den Atlantik und lief nach einem Monat in den Hafen von Horta auf den Azoren ein.

Von dort aus erreichte der Zweimaster Anfang Mai Le Havre in Frankreich, wo erste Teile der Ladung für unsere Frachtpartner von unserer voll beladenen AVONTUUR entladen wurde.

Durch den englischen Kanal fuhr der Gaffelschoner Richtung Norden, wo er von peitschendem Regen überrascht wurde. Das Wetter wandelte sich jedoch auf dem Weg in die Deutsche Bucht, sodass die Crew im Mai fast tropischen Temperaturen entgegen fuhr und die Segel des Zweimasters nicht mehr mit Stürmen, sondern mit schwachen Winden zu kämpfen hatte.

Am 10. Mai jedoch war es endlich so weit: Unser fast 100 Jahre alter Frachtsegler lief bei strahlend blauen Himmel pünktlich zum Hamburger Hafengeburtstag in den Hafen der Hansestadt und damit zurück nach Deutschland ein. Dort wurde im Rahmen einer grossen Aktion mit vielen Freiwilligen zwei Drittel der Ladung traditionell per Hand ausgeladen und anschliessend mit Lastenfahrrädern in Zwischenlager transportiert.

Unser Rum konnte zwei Wochen später in Elsfleth entladen werden, nachdem die AVONTUUR von ihrer fünfmonatigen Transportreise und nach 12.000 gesegelten Seemeilen in ihren Heimathafen in Niedersachsen zurückkehrte.

Marke

Volumen

41,0 – 49,9%Vol.

Trinkstärke

42%

Flascheninhalt

Geschmack

,

Rum-Arten

Agricole / Zuckerrohrsaft

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „AVONTUUR Signature Rum Voyage 3 42% mini 4cl“

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Minis

Pusser’s British Navy Blue Label 40% mini 4cl

Duft: Grüne Äpfel, getrocknete Pflaumen, Bourbonvanille und Karamelltoffées umschmeicheln mit...
Bewertet mit 0 von 5
7.00 CHF

zzgl. Versandkosten

inkl. 7,7 % MwSt.

Füllmenge: 4cl
Alkoholgehalt: 40%

NEU
Bewertet mit 0 von 5
70.00 CHF

zzgl. Versandkosten

inkl. 7,7 % MwSt.

Füllmenge: 70cl
Alkoholgehalt: 57%

Premium Rum

Marianne de Paraguay Overproof Pure Single Rum 54% 0,7l

Farbe: mitteldunkles Amber Aroma: leichte Rauch-Noten, Aromen von Marzipan, Karamell sowie eine...
Bewertet mit 0 von 5
61.00 CHF

zzgl. Versandkosten

inkl. 7,7 % MwSt.

Füllmenge: 70cl
Alkoholgehalt: 54%

Premium Rum

Koko Kanu Jamaica Rum Coconut Flavour 37,5% 0,7l

Duft und Geschmack: Ein wunderbarer Kokosnusslikör mit den besten Eigenschaften der Kokosnuss und...
Bewertet mit 5.00 von 5
37.00 CHF

zzgl. Versandkosten

inkl. 7,7 % MwSt.

Füllmenge: 70cl
Alkoholgehalt: 37,5%